polandEnglishGermanfrenchrussia
Menu

Geschichte

Geschichte

  • Jahr 1899 -auf dem Gelände der heutigen Gießerei wird der erste koksbetriebene Hochofen auf polnischem Gebiet errichtet – es werden die ersten Gussteile hergestellt.
  • Zwischenkriegszeit – Die Betriebsstätte in Starachowice gehört zum Zentralen Industriebezirk. In Starachowice werden Gussteile für einen Waffenhersteller gefertigt (Fertigung von Flugabwehrmaschinenkanonen).
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg – bis 1993 – Die Gießerei ist ein Teilbetrieb des LKW-Herstellerwerkes – es werden Gussteile für die Automobilindustrie produziert.
  • 1993-2001 – Die Gießerei ist Mitglied der Kapitalgruppe Exbud (später Exbud Skanska)– einer der ersten privaten Gesellschaften, die an der Börse in Polen notiert ist.
  • Seit 1998 sind die Aktien der Aktiengesellschaft Spółka Akcyjna ODLEWNIE POLSKIE [Aktiengesellschaft Polnische Gießereien] an der Wertpapierbörse [GPW] in Warschau notiert – wir sind somit die erste Gießerei an der Wertpapierbörse in Warschau.
  • Im Jahre 2002 – übernimmt die Gesellschaft OP Invest das strategische Aktienpaket der Aktien der Spółka Akcyjna ODLEWNIE POLSKIE. Die OP Invest ist eine private Gesellschaft polnischer Unternehmer, die die Spółka Akcyjna ODLEWNIE POLSKIE verwalten.
  • 2005-2013 – es erfolgte eine umfassende Modernisierung der Gießerei – Investitionen für insgesamt 90 Millionen PLN .
  • Jahr 2013 – 20-jährige Geschäftstätigkeit der Gesellschaft.